© G+O Architekten GmbH 2008-2018

WOHNANLAGE MIT 20 WE IN WOLFRATSHAUSEN

Das Gebäude

Die ehemalige Bäckerei / Café und Wohngebäude stellte sich sehr schnell nach ersten Untersuchungen als nicht weiter verwendbar dar. Insofern wurde der Neubau einer Wohnanlage geplant. Der zur Sauerlacher Straße ausgerichtete Wohnblock schirmt die Südseite der Wohnungen und das kleinere Wohngebäude südlich davon vom Lärm der vielbefahrenen Staatsstraße ab.
Die Bauweise erfolgt konventionell in Stahlbeton / Mauerwerk und zielt dabei auf Werterhaltung und Langlebigkeit ab. Die Wohnungen zeichnen sich durch besonders großzügige Grundrisse und ebensolche Balkone und Dachterrassen aus. Großflächige Verglasungen zur Südseite gestalten die Wohnräume lichtdurchflutet und freundlich. Alle Wohnungen, wie auch die Tiefgarage sind über einen Aufzug erreichbar. Darüber hinaus sind alle Wohnungen barrierefrei gemäß der neuen DIN 18040 geplant. Abweichende Sonder-wünsche der Käufer werden mit entsprechendem Hinweis berücksichtigt. Die Gebäude sind in KfW 70-Standard geplant, weisen darüber hinaus eine für jede Wohnung getrennt automatische Be- und Entlüftungs mit Wärmerückgewinnung auf. Insofern werden hohe Standards an Luftreinheit bei gleichzeitig weiter reduziertem Energiebedarf erreicht. Die Stellplätze in der Tiefgarage werden schon jetzt für den Anschluss von Elektromobilen vorbereitet.


Erbrachte Leistungen:
Projektentwicklung
HOAI LP 1 - 5
Außenanlagenplanung 1 - 5
EnEV-Nachweis
Brandschutznachweis
Bauzeit:
ab 2014 bis 2015

Bruttogrund-fläche:
1.606 m²

Bruttoraum-inhalt:
10.650 m³
Baukosten brutto:
2,9 Mio. €